Sommerurlaub auf Zypern

06:30




Beim Hochladen dieser Bilder verfalle ich beinahe in eine Ich-will-sofort-wieder-nach-Zypern-Depression. All diejenigen, die einen tollen Urlaub hinter sich haben, kennen das sicher. 


Als eingefleischter Italien-Liebhaber mit kleinen Agriturismo-Häusern, fernab von jeglichem Massentourismus, fiel die Wahl auch auf Zypern natürlich nicht auf eine Bettenburg, sondern ein kleines, feines Anwesen, das wir uns mit einer Handvoll Leute geteilt haben. 


Hinzu kamen die unheimlich freundlichen Zyprioten, von klitzeklein bis steinalt – jeder konnte englisch und war ungebremst hilfsbereit - sei es, daß man einfach mit dem Auto am Wegrand gehalten hat, um in der Karte zu schauen oder beim Einkaufen auf dem Markt etc. 


Vom Essen will ich mal gar nicht erst anfangen, das würde den Blog sprengen ... da sitzt Du direkt am Meer, Deine Füsse baumeln quasi im Wasser und bekommst zig kleine und große Schüsseln zum Durchprobieren (nennt sich „Meze“) .. wir haben natürlich Fischmeze gewählt ... ich wusste nicht, dass soviel Essen in einen einzigen Menschen reinpasst. Ich hatte definitiv  immer  Zwerchfellhochstand und Schnappatmung. Wir haben nie auch nur einen Krümel übrig gelassen .. zur Freude der Ober, die uns einmal Beifall klatschten. So sind wir denn als verfressene Deutsche in die Geschichte eingegangen ...
 

Im Übrigen haben wir uns nach ein paar Tagen ein ausgefuxtes :-) System überlegt. Wir sind mittags bei strahlendem Sonnenschein am Meer gesessen und haben gefuttert. Abends, als dann alle in die Tavernen eingefallen sind, sassen wir mit einem Glas Wein am Pool und haben den Sternenhimmel genossen. Seufz .. einmal nur kurz zurückbeamen ...


Auf Zypern braucht man unbedingt einen Mietwagen und sollte darauf achten, dass man unbedingt eine Klimaanlage mitgebuch hat. Ohne stirbt man den Heldentod. Auch den Rundumversicherungsschutz würde ich jederzeit wieder empfehlen. Die Straßen sind oft steinig und unwegsam .. da kommt schnell trotz vorsichtiger Fahrweise Steinschlag zustande .. der Aufpreis war jeden Cent wert! 

Der Flughafen Larnaca ist übrigens ideal .. man fällt quasi aus dem Flughafen in die Mietwagenstation :-) .. einfacher geht’s wirklich nicht. Kein Herumirren, kein kilometerlanges Schleppen der Koffer .. ratzifatzi im Wagen gesessen und genauso schnell auch wieder abgegeben (leider)!



Was ich unbedingt empfehlen würde, ist Mückenschutz. Ich bin normalerweise überhaupt nicht anfällig, muss wohl aber lecker Frischfleisch für die Brut gewesen sein .. komplett verstochen von oben bis unten! 


So, ich muss dann mal weg, Reisekataloge stöbern .. da ist doch dieses lange Oktoberwochenende ... hmmmm  ... vielleicht nochmal Zypern




You Might Also Like

0 Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Like us on Facebook

Follow

Subscribe